Überspringen zu Hauptinhalt

"Kunden akzeptieren, dass Bankdienste Geld kosten"

„Kunden akzeptieren, dass Bankdienste Geld kosten“

Die ING hat ihre Strategie im Retail-Geschäft verändert. Nun sollen für inaktive Konten Gebühren anfallen. Was dieser Schritt für die Bank, andere Finanzdienstleister und die Kunden bedeutet, erläutert Branchenexperte Oliver Mihm. 
„Kunden akzeptieren, dass Bankdienste Geld kosten“
Source: Springer Banking

An den Anfang scrollen