skip to Main Content

Fachkräftemangel verschärft sich weiter

Fachkräfte werden dringend gesucht. Bild: © Daniel Ernst / stock.adobe.com

Für die Umsetzung der Digitalisierung braucht es ausgebildetes Personal. Doch genau das ist immer schwerer zu finden.

Egal ob Digitalisierung, Industrie 4.0 oder Elektromobilität – für die Umsetzung dieser neuen Trends benötigen Unternehmen in Deutschland technisch-naturwissenschaftliches Know-How. Das zeigt sich auch am Arbeitsmarkt: Noch nie waren in den Berufen aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik – kurz MINT – so viele offene Stellen zu besetzen.

Die Nachfrage nach MINT-Arbeitskräften ist im Vergleich zum Vorjahr in allen Berufsgruppen gestiegen, wie das MINT-Meter des IW Köln zeigt. Deutschlandweit sind 440.000 MINT-Stellen zu besetzen – das ist ein Plus von 13,6 Prozent im Vergleich zum Juni 2016 und so viele wie nie zuvor. Gleichzeitig ist die Arbeitslosigkeit in den MINT-Berufen im Vorjahresvergleich um 9,2 Prozent auf einen absoluten Tiefstand gesunken. Die Folge: Die MINT-Arbeitskräftelücke lag im Juni 2017 bei 257.000 Personen – ein neuer Rekord.

Mangelndes Fachwissen als Hindernis

Am drängendsten erweist sich die Situation in den MINT-Facharbeiterberufen. Hier lag die Arbeitskräftelücke im Juni 2017 bei 118.400 Personen und hat sich damit innerhalb von zwei Jahren nahezu verdoppelt – im Juni 2015 lag diese noch bei 61.200. Aber auch viele Stellen für MINT-Akademiker blieben unbesetzt. Der von manchen Pessimisten voreilig prophezeite Schweinezyklus hat sich dabei als komplette Fehlprognose erwiesen. Trotz deutlich gestiegener Studierendenzahlen haben MINT-Absolventen – insbesondere in den technischen Fachrichtungen Ingenieurwissenschaften und Informatik – am Arbeitsmarkt beste Aussichten.

Dass der Fachkräftemangel von Unternehmen als großes Hindernis beim Digitalen Wandel empfunden wird, zu diesem Ergebnis gelangte auch der „Deutsche Industrie 4.0 Index„.  Demnach beklagten schon damals drei von vier Unternehmen das mangelnde Wissen ihrer Manager in Sachen Digitalisierung und mehr als 60 Prozent das fehlende Wissen ihrer Mitarbeiter.

Der Beitrag Fachkräftemangel verschärft sich weiter erschien zuerst auf return – Magazin für Transformation und Turnaround.

Back To Top